fbpx
Welche Gitarre für Anfänger

Welche Gitarre für Anfänger?

Die richtige Gitarre für Anfänger? Du stehst sicherlich vor der Frage, welche Gitarre für einen Beginner die Richtige ist. Und vielleicht hast du auch schon einmal gelesen, dass eine Konzertgitarre die Gitarre schlechthin für einen Anfänger sei. Und darauf kann ich nur eine klare Antwort geben: Jein.

Denn es kann in deinem persönlichen Fall durchaus Sinn machen mit einer E-Gitarre oder Westerngitarre zu starten (Du kennst die Unterschiede noch gar nicht? Lies unseren Artikel mit der Erklärung der unterschiedlichen Gitarrenarten). Welche Gitarre für Anfänger wie dich am besten geeignet ist, werden wir jetzt gemeinsam herausfinden.

In welchen Fällen sich die Konzertgitarre für dich als Anfänger empfiehlt

Wie eingangs erwähnt wird die Konzertgitarre – auch klassische Gitarre genannt – als DIE Gitarre für Anfänger empfohlen. Und das hat durchaus seine berechtigten Gründe.

Während Western- und E-Gitarren mit Stahlsaiten bespannt sind, dürfen auf eine Konzertgitarre nur Nylonsaiten aufgezogen werden. Und diese haben für Anfänger vor allem einen Vorteil: Sie sind viel weicher und schneiden nicht so sehr in die Fingerkuppen.

Zum anderen ist der Hals einer Konzertgitarre wesentlich breiter als bei anderen Gitarren. Damit haben die Saiten einen größeren Abstand zueinander und Anfänger haben es so oft leichter die Finger sauber auf einer Saite zu positionieren, ohne dass sie dabei eine andere Saite ungewollt berühren.

Allerdings muss man den Klang der Konzertgitarre mögen. Dieser ist sehr warm und eigent sich so besonders für klassische Stücke. Hör dir als Beispiel das nachfolgende Video an. Hier spielt Ana Vidovic das Lied Asturias des spanischen Komponisten Isaac Albéniz. Weltklasse.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

WICHTIG: Solltest du dich für eine Konzertgitarre entscheiden, schau unbedingt nach, welche die passende Gitarrengröße für dich ist.

Deshalb solltest du mit einer Westerngitarre beginnen

Du magst Pop. Rock. Blues. Folk. Alles, aber eben nicht den Klang der Konzertgitarre. Wenn du ein Lied hörst, bei dem der Gitarrensound ähnlich dem ihm folgenden Video ist, und du dabei ganz laut schreist „Das will ich auch können!“, dann könnte die Westerngitarre die Gitarre für dich als Anfänger die Richtige sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dafür wirst du es am Anfang etwas schwieriger haben. Denn die Stahlsaiten der Westerngitarre (umgangssprachlich auch oft als Akustikgitarre bezeichnet) sind wie erwähnt viel härter als die Nylonsaiten der klassischen Gitarre.

Aber sieh es so rum: Wenn der Klang der Westerngitarre genau dein Sound ist, dann lohnt es sich, die Strapazen auf sich zu nehmen. Denn die Motivation und die Lust wird dich weiter kommen lassen, als es bei der Konzertgitarre der Fall sein wird.

Darum ist die E-Gitarre deine Gitarre

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Scheiß auf das Schmusezeugs. Du magst es dreckig, hart und laut. Hard Rock, Death Metal, Punk, Southern Rock, Classic Rock, Alternative Rock, Indie Rock – egal. Hauptsache die Gitarre ist anständig verzerrt und es knallt, so wie in diesem Video:

Dann führt für dich kein Weg daran vorbei: Du musst mit einer E-Gitarre anfangen. Dass du dabei etwas mehr leiden wirst als der Gitarrist mit seiner Konzertgitarre ist dir dabei egal, denn du bist eh ein harter Typ und die Stahlsaiten können dir gar nichts ab. Und das ist auch richtig so.

Denn mit einer Konzert- oder Westerngitarre wirst du auf Dauer nicht glücklich sein. Beginne gleich mit deiner Leidenschaft, auch wenn der Start durchaus schwieriger ist als auf der Konzertgitarre (Und vielleicht sogar etwas schwieriger als auf der Westerngitarre. Aber nicht unbedingt.).

WICHTIG! Und trotzdem mit der Konzertgitarre anfangen?

Und auch wenn du den Sound von Western- oder E-Gitarre total abfeierst: Überlege dir trotzdem, ob du nicht doch lieber mit der Konzertgitarre als Gitarre für Anfänger starten solltest.

Denn du wirst dort schnellere Lernerfolge feiern können und kannst das Gelernte dann später leichter auf andere Gitarrenarten übertragen.

Setze dir beispielsweise ein Limit von 12 Monaten, in denen du ausschließlich Konzertgitarre spielst. Solltest du am Thema dran bleiben, belohne dich für deine Mühen und steige auf die Gitarre deiner Wahl um.

Aber klar: Es macht keinen Sinn, wenn du überhaupt keinen Spaß an der Konzertgitarre hast und diese dann nur in der Ecke rumsteht. Hier lohnt es sich natürlich, auch ein Stück weit auf dein Herz zu hören: Wofür brennst du? Und bist du bereit, die größeren Strapazen einer Western- oder E-Gitarre (Stahlsaiten) auf dich zu nehmen? Und diese Frage kannst nur du beantworten.

Aber falls du dir unsicher bist: Dann starte wie beschrieben mit der Konzertgitarre und belohne dich nach 12 Monaten mit einem neuen Instrument.

Und übrigens: Auch auf einer Konzertgitarre lässt sich Heavy Metal spielen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und welche Gitarre für Anfänger genau soll ich mir jetzt kaufen?

Du hast dich für einen Typ entschieden? Prima, dann kann es jetzt an den Kauf einer Gitarre gehen. Die gute Nachricht: Es gibt mittlerweile sehr günstige Einsteigergitarren.

Allerdings gibt es hier einige Dinge zu beachten. So musst beispielsweise du auf deine Körpergröße achten (damit die richtige Gitarrengröße bzw. Mensur wählst) oder etwa aufpassen, dass die Saitenlage nicht zu hoch ist.

Und da diese Ausführungen den Rahmen dieses Artikels sprengen würden, habe ich dem Thema eine eigene Seite gewidmet: Worauf du beim Kauf einer Gitarre achten solltest.

Was brauche ich noch?

Mit einer Gitarre alleine ist es meist nicht getan. Es fehlt noch Zubehör wie ein Stimmgerät, Plektren, eine Gitarentasche, ein Gitarrenständer, vielleicht auch ein paar Gitarrenbücher. Dies ist aber auch oft günstig in Gitarrensets zu erwerben, kann aber natürlich auch losgelöst gekauft werden.

Noch unsicher?

Vielleicht hast du dich noch nicht wiedergefunden und bist unsicher welche Gitarre für Anfänger wie dich denn jetzt die Richtige ist. Kein Problem: Hinterlasse mir einfach ganz unten einen Kommentar zu diesem Artikel und ich werde versuchen gemeinsam mit dir herauszufinden, wo du wohl am besten aufgehoben bist.

4.6/5 - (52 votes)
151 Kommentare
  • Jonas
    Posted at 13:01h, 01 Februar Antworten

    Hallo Bernd,
    zunächst mal vielen Dank für die super Infos auf deiner Seite.
    Ich möchte auch wieder etwas mehr ins Gitarrenspiel einsteigen. Hatte mit 12 mal ein Jahr Unterricht, habe das dann aber wieder gelassen. Ich bin jetzt 22 und habe während des ersten Lockdowns wieder angefangen mit einer geliehenen Westerngitarre zu spielen. Die Blasen an den Fingern habe ich also schon hinter mir. Jetzt möchte ich mir selbst eine Gitarre zulegen. Zurzeit spiele ich etwas auf einer geliehenen E-Gitarre, möchte aber wieder auf eine Akustikgitarre, eher eine Westerngitarre umsteigen.
    Ich bin 1,80 m groß und habe etwas dickere Finger 🙂 hast du mir einen Tipp, was sich da als „Halbanfänger“ eignet?
    Ich würde mein Budget etwa auf 250€ maximal setzen.
    Vielen Dank und weiter so!!
    Liebe Grüße
    Jonas

  • Michael
    Posted at 15:38h, 25 Januar Antworten

    Hallo, ich würde gerne nach über 30 Jahren Pause wieder mit Gitarre spielen anfangen. Generell gefällt mir Western- wie auch e-Gitarre. Vom Sound her werde ich am ehesten Westerngitarre spielen. Allerdings wohne ich in einem recht hellhörigen Haus. Deshalb würde ich gerne über Kopfhörer spielen mit dem Sound und der Technik einer guten Westerngitarre. Welche Möglichkeiten gibt es da? Finanziell bin ich nicht so empfindlich.
    Danke für Tipps!
    LG Michael

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 22:17h, 26 Januar

      Hallo Michael,

      von Yamaha gibt es die Serie „Silent Guitar“, die bieten dort auch Westerngitarren an:

      Yamaha SLG200S NA

      Ein anderes Konzept ist mir derzeit nicht bekannt. Ich hatte sie selbst noch nicht in der Hand, sollen aber wohl ganz Ok funktionieren.

      Viele Grüße,
      Bernd

  • Amelie
    Posted at 17:23h, 13 Januar Antworten

    Hallo
    Ich bin 13 und würde gerne Gitarre anfangen zu spielen den Klang der Western Gitarre gefällt mir besser als der der Konzertgitarre. Aber ich bin Anfänger und weiss nicht was besser wäre Konzert oder Western Gitarre?

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 22:05h, 14 Januar

      Liebe Amelie,

      eine knifflige Frage. Zu Beginn wirst du es mit einer Westerngitarre schwerer haben, da diese wie im Artikel erläutert harte Stahlsaiten hat. Und die verursachen Anfängern mehr Probleme als die weichen Nylonsaiten. Wenn du nur wenig Taschengeld hast, dann wäre es eine Option, dir gleich eine Westerngitarre zu kaufen. Dann musst du aber am Anfang die Zähne zusammenbeißen und eine gute Ausdauer an den Tag legen. Wenn du finanziell etwas mehr Unterstützung hast, würde ich dir empfehlen erst einmal zur Konzertgitarre zu greifen und nach ein oder zwei Jahren auf die Westerngitarre zu wechseln. Vielleicht findest du ja auch eine günstige, gebrauchte Konzertgitarre für die ersten 12 Monate?

      Viele Grüße,
      Bernd

  • Reenu
    Posted at 19:37h, 09 Januar Antworten

    Erstmal herzlichen Dank für umfangreichen Infos auf diesen Seiten.Kurz zu meine Sohn ist gerade 10jahre alt und 1,42m groß will er einer E-guitar anfangen zu spielen.Er kann keine Noten lesen&ganz neue anfanger. Welche Guitar große empfehlen sich für begleiten für einen Kurs bis zu 150€-200€.
    Freue mich auf eine Antwort &feedback.
    Vielen Grüßen Reenu aus München

  • Pia
    Posted at 21:53h, 28 Dezember Antworten

    Hallo Bernd,

    auch ich bin auf der Suche nach einer Gitarre für mich als totaler Neuling auf dem Gebiet.

    Ich habe mich aufgrund deines Artikels schon dazu entschieden auf einer Konzertgitarre zu starten. Besser für die Finger und auch für den Geldbeutel. Finde die Idee, sich nach dem Ausprobieren etwas Neues zu gönnen, eine gute Idee. 💡

    Könntest du mir eine Empfehlung zur Gitarre geben: Modell/Größe? Ich bin 1,72 m groß und habe recht lange, dünne Finger. Vermutlich passen sie daher gut auf eine „normale“ Gitarre. Aber was genau ist „normal groß“?

    Danke für deine Mühe und die tolle, sehr informatove Seite!

    Viele Grüße, Pia

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 10:43h, 02 Januar

      Liebe Pia,

      mit deiner Körpergröße passt eine Konzertgitarre in der Größe 4/4 (siehe auch hier: Gitarrengrößen) sehr gut. Dann kommt es natürlich auch ein wenig auf dein Budget an. Ein guter Startpunkt ist aber bspw. die Thomann Classic 4/4.

      Viel Erfolg 🙂
      Bernd

  • Melanie
    Posted at 10:20h, 19 Dezember Antworten

    Super, dann guck ich da mal rein, danke dir und schöne Feiertage 🙂

  • Melanie
    Posted at 15:24h, 17 Dezember Antworten

    Aloha Bernd,

    Erstmal vielen Dank für diese Seite, das ist echtes Gold wenn man in’s Gitarrenspiel einsteigen möchte.
    Ich habe mal alles durchstöbert und bin mir unsicher mit welcher Gitarre ich am besten einstiegen könnte.
    Ich bin 1,62m groß, hatte beim Ausprobieren aber manchmal Probleme mit einer 4/4er, da sie mir doch ziemlich groß erschien. Vielleicht lag das aber auch nur an meiner Haltung. Außerdem habe ich ziemlich große Pranken für meine Größe, was in dieser Kombi etwas tricky ist. Ich denke, dass ich mit einer Konzertgitarre beginnen und mich langsam an eine Western rantasten möchte. Hättest du einen Tipp für mich, welche ich mir zulegen könnte und vllt. auch welche Größe ich wählen sollte?

    Danke schonmal und liebe Grüßchen,
    Melanie 🙂

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 17:20h, 17 Dezember

      Liebe Melanie,

      wenn du das so schreibst (große Finger auf 1,62m Körpergröße), würde ich zu dir wohl eher zu einer 4/4 Größe raten (ohne dich mit Gitarre gesehen zu haben). Dort ist das Griffbrett breiter und deine Finger stehen sich zu Beginn weniger gegenseitig im Weg. Denn wie du schon sagst: Oftmals liegt es eher an der falschen Haltung.

      Im Zweifelsfall könntest du dir auch zwei unterschiedliche Gitarrengrößen nach Hause schicken lassen und dort in Ruhe ausprobieren. In ein Musikgeschäft gehen und Gitarrengrößen ausprobieren ist ja auf Grund der aktuellen Situation leider schwierig. Die meisten Onlinehändler haben da ja aber kulante Rückgaberegelungen.

      Je nach Budget könntest du dir bspw. die Yamaha C40 oder die Thomann Classic anschauen.

      Bei Fragen gerne melden!
      Bernd

  • Sylvia A.
    Posted at 22:42h, 16 Dezember Antworten

    Hallo Bernd,
    ich möchte schon länger mit dem Gitarrespielen beginnen, habe es aus vermeintlichen Zeitmangel nur nicht weiter verfolgt. Jetzt möchte ich endlich durchstarten, bin mir jedoch unsicher, welche Gitarre die richtige sein könnte. Was mich wirklich häufig stört, ist die Verarbeitung von Tropenholz. Gibt es halbwegs gut klingende Konzertgitarren, die keine Bestandteile dieser Hölzer haben? Was würdest du mir empfehlen? Ich bin 1,62 m groß, also musste eine 4/4 gehen, oder?
    Die Seite gefällt mir übrigends sehr gut.

    Herzliche Grüße
    Sylvia

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 13:04h, 17 Dezember

      Liebe Sylvia,

      da könntest du mal einen Blick auf die Thomann Classic in der Größe 4/4 (https://www.thomann.de/de/thomann_classica.htm) werfen, das sollte für dich passen. Die Gitarre wird in Europa gebaut und der Korpus besteht aus Buche, die Decke aus Fichte und der Hals aus Ahorn. Thomann selbst ist ein Musikhaus aus dem oberfränkischen Treppendorf.

      Wo genau die Hölzer jetzt aber herkommen bzw. wie Nachhaltig der Anbau ist, kann ich dir aber nicht sagen. Dazu müsstest du mal bei Thomann anfragen. Immerhin sind das aber keine Tropenhölzer, was ja schon einmal ein wichtiger Punkt ist.

      Viele Grüße,
      Bernd

  • Martin
    Posted at 01:03h, 12 Dezember Antworten

    Hallo Bernd,

    finde deine Seite echt super und habe nun auch mal eine Frage.

    Ich bin 33 Jahre jung und möchte nun noch das Gitarre spielen erlernen.

    Meinst du, dass man dies in dem Alter noch lernen kann?

    Ich mag den Klang von Western Gitarren sehr aber gebe zu dass ich mit den Saiten sehr Probleme habe.

    Meine bevorzugte Musikrichtung wären halt so Lieder, wie Knocking on heavens door oder andere eher ruhigere Pop Songs aber gerne auch mal System of a Down oder so. Meinst du da könnte ich auch mit der Akustikgitarre beginnen? Ich werde dann auch deine Seite zum lernen nutzen.

    Ich bin 174cm groß und mein Limit liegt erstmal bei 100€ – 150€ ca für ein Set mit allem drum und dran.

    Ich wäre dir über Tipps sehr dankbar.

    Liebe Grüße

    Martin

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 22:36h, 13 Dezember

      Lieber Martin,

      mit 33 Jahren geht das auf jeden Fall noch. Ich hatte schon Schüler, die waren weit über 60 und haben das auch hervorragend gemacht. Man ist nie zu alt, um Gitarre zu lernen.

      Meine pauschale Empfehlung ist es eigentlich, erst einmal mit einer Konzertgitarre zu beginnen – zumindest mal das erste Jahr. Das gibt dann auch einen guten Übungsanreiz, damit man sich später ein „Upgrade“ auf die Westerngitarre holen kann 🙂
      Allerdings kann es natürlich sein, dass du mit den Stahlsaiten gleich zu Beginn gut zurecht kommst und dich da gut durchbeißen kannst. Unterschiedliche Menschen haben da nach meiner Erfahrung auch ein unterschiedliches Schmerzempfinden.

      Von daher wäre es durchaus möglich, auch mit der Westerngitarre anzufangen – aber du musst wie gesagt ggf. etwas mehr beißen 🙂 Wenn dir das nichts ausmacht, kannst du gerne mal die beiden Westerngitarren-Set hier anschauen:
      Harley Benton HBD
      Harley Benton CLD

      Ansonsten für Konzertgitarre:
      Yamaha C40
      Thomann C404

      Bei Fragen gerne melden!
      Bernd

  • Bernhard Texler
    Posted at 17:20h, 02 Dezember Antworten

    Hi Bernd,

    hab bereits zwei Mal angefangen aber es aus verschiedenen Gründen wieder gelassen (1x klassisch, 1x western).
    Da ich jetzt die nötige Zeit habe würde ich es gern nochmal starten. Bin dabei auf deine super Seite gestoßen.
    Vom Klang her würd mir die Western schon besser gefallen aber weiß nicht ob meine Finger das mitmachen ^^
    Was würdest du empfehlen?
    Größe ist 180, Budget ist so um die 200 euro +- je nach dem.

    lg
    Bernhard

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 13:56h, 03 Dezember

      Lieber Bernhard,

      im Zweifel würde ich dann zu Beginn mit einer Konzertgitarre starten mit der Zielsetzung, dass du dir nach einem Jahr intensivem üben dir zusätzlich eine Westerngitarre holst. Mögliche Instrumente für Beginn – passend zu deiner Körpergröße:

      Yamaha C40
      Thomann Classic

      Da wäre dann auch noch etwas Budget übrig, das du nächstes Jahr dann in eine Westerngitarre stecken kannst 🙂

      Viele Grüße,
      Bernd

  • Monika
    Posted at 10:07h, 08 November Antworten

    Hallo Bernd,
    hatte kurzfristig überlegt mir eine Gitarre zuzulegen und bin zufällig auf deine Seite gestoßen. Für den Inhalt erst mal einen großen Dank 😊👍. Tolle Tipps und alles super erklärt. Werde mir nun eine Konzertgitarre 4/4 zulegen. Bin nur noch am Überlegen, für welches Modell ich mich entscheiden soll.
    Einen schönen Sonntag noch und ganz herzliche Grüße
    Moni

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 15:38h, 08 November

      Liebe Moni,

      das kommt auch ein wenig auf dein Budget an. Prinzipiell bekommt man zwar schon Gitarren für ~40 Euro, mit ein wenig mehr Budget wirst du aber auch deutlich mehr Spaß an deinem Instrument haben.

      Gerne empfehle ich hier bspw. die Thomann Classic 4/4 Konzertgitarre. Ein tolles Einsteigerinstrument zu einem fairen Preis-/Leistungsverhältnis.

      Viele Grüße!
      Bernd

  • Lorena
    Posted at 15:01h, 25 Oktober Antworten

    Hallo Bernd,

    Ich hab mir vor zwei Wochen eine Konzertgitarre gemietet mit der Möglichkeit sie umzutauschen zu einer Western.
    Jetzt übe ich jeden Tag und hab das Problem das ich extrem kleine Hände habe. Ich komme an die Tiefe E Seite nicht richtig ran und wenn dann nur sehr verkrampft und sie hohe e Seite berühre ich dabei.
    Jetzt meine Frage: würdest du mir empfehlen trotzdem auf die Westerngitarre umsteigen obwohl die Seiten schwerer zu spielen sind?

    Vielen Dank
    Lorena

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 18:11h, 25 Oktober

      Liebe Lorena,

      dafür benötige ich noch zwei Informationen von dir:
      1. Wie groß bist du?
      2. Welche Größe hat die Gitarre? Siehe auch hier: Gitarrengrößen

      Ggf. ist die Gitarre nämlich zu groß für dich.

      Wichtig: Achte vor allem zu Beginn immer darauf, dass du die klassische Gitarrenhaltung einnimmst.

      Viele Grüße,
      Bernd

  • Lukas
    Posted at 23:01h, 06 Oktober Antworten

    Hallo Bernd,

    ich bin auch auf der Suche nach einer Gitarre für mich.
    Ich bin 195 cm groß, habe große Hände und schmal sind die Finger nicht wirklich.
    Würde zwar den Klang einer Westerngitarre bevorzugen, könnte mich Anfangs aber dann eventuell auch mit einer Konzertgitarre zufrieden geben.

    Liebe Grüße
    Lukas 🙂

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 22:15h, 07 Oktober

      Hey Lukas,

      wenn du hart im nehmen bist, kannst du durchaus mal über eine Westerngitarre nachdenken. Vielleicht ja eine Jumbo von Harley Benton? Der Korpus würde gut zu deiner Körpergröße passen. Aber der Einstieg ist da tatsächlich wirklich ein wenig schwieriger auf Grund der Stahlsaiten.

      Bei einer Konzertgitarre kannst du bedenkenlos zu einer 4/4 Größe greifen. Da stellt sich eher noch die Frage, welches Budget du zur Verfügung hast?

      Viele Grüße,
      Bernd

  • Rolf
    Posted at 16:28h, 01 September Antworten

    Hallo Bernd,
    ich will in hohem Alter mir nun doch mal eine E-Giutarre zulegen, just fpr fun – bin totaler Anfänger, will nur mal ein bisschen schräggeln und krach machen damit – sagts du jetzt *um Gottes willen, lass es – auch der Nachbarn zu liebe* – oder hast du einen tipp für mich?
    Da ha die Größe entscheidend ist, ich bin 188cm.
    In der Hoffnung auf antwort
    Rolf

  • Anna
    Posted at 12:01h, 01 September Antworten

    Hi, ich bin auch etwas unsicher, welche Gitarre ich mir zulegen soll und hoffe, dass Du mir bei der Entscheidung helfen kannst.
    Ich bin noch kompletter Anfänger, Linkshänder und 1,58 m groß. Ich bin mir sicher, dass ich eine Linkshändergitarre haben möchte, da gibt es aber nicht so viel Auswahl. Vom Gefühl her würde ich auch eher zu einer 7/8 Gitarre greifen, wobei ich schon seit Jahren keine GItarre mehr in Händen hatte. Ich liebäugel zur Zeit mit der Harley Benton GS-Travel-E LH Mahogany, bin mir aber nicht sicher, ob diese für Anfänger geeignet ist. Was würdest Du mir raten? LG Anna

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 17:42h, 01 September

      Liebe Anna,

      wenn es eine Westerngitarre werden soll, dann muss es nicht zwingend eine 7/8 sein, da die Westerngitarre ein schmaleres Griffbrett hat. Da wirst du zu Beginn auch gut mit einer Mensur von 65 cm zurecht kommen. Lediglich wenn du eine Konzertgitarre möchtest, solltest du nach einer 7/8 ausschau halten.

      Dann kommt es natürlich auch ein wenig auf dein Budget an. Aber bspw. mit der HB D-120 (https://www.thomann.de/de/harley_benton_d_120ce_nt.htm) solltest du gut klar kommen.

      Viele Grüße,
      Bernd

  • Marina
    Posted at 09:18h, 16 Juni Antworten

    Hallo Bernd,

    ich möchte unbedingt Gitarre lernen. Jetzt ist es so, dass ich für den Anfang nicht viel Geld ausgeben möchte. Erst wenn ich sehe, das macht mir langfristig Freude, möchte ich investieren. Aufgrund des breiten und vielfältigen Angebots bin ich aber ziemlich überfordert. Ich bin 161 cm und zierlich, habe aber lange Finger für eine Frau.
    Vielleicht kannst du mir weiterhelfen. Dafür wäre ich dir sehr dankbar.
    Diese Seite ist im Übrigen echt klasse.

    Lieben Gruß
    Marina

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 16:20h, 16 Juni

      Liebe Marina,

      dazu müsste ich noch wissen, welche Gitarre du denn gerne spielen würdest (E-Gitarre, Konzertgitarre oder Westerngitarre). Siehe auch die Beschreibung in diesem Artikel 🙂

      Bei deiner Körpergröße kannst du entspannt eine „normale“ Größe wählen. Wenn du etwas günstiges suchst, das noch einigermaßen brauchbar ist, wäre das z.B. die Gewa: https://www.thomann.de/de/gewa_pure_classic_basic_4_4.htm

  • Zaklina
    Posted at 22:22h, 11 Juni Antworten

    Und ich hätte noch eine Frage.
    Würdest du uns als Anfänger ein billiges Gitarrenset auf Amazon empfehlen oder sollten wir eher eine von einem Gitarrengeschäft kaufen?
    Bei thomann kostet ein Set zb 52€ und bei Amazon 45€
    Danke im Voraus
    Zaklina

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 09:57h, 12 Juni

      Liebe Zaklina,

      das ist ein klassisches „Kommt-Darauf-An“. Prinzipiell lässt sich sagen: Mittlerweile bekommt man für das wenige Geld eine Qualität, die vor 10 Jahren noch undenkbar gewesen wäre.
      Wenn man knapp bei Kasse ist, würde ich sagen: Ja! Denn damit kann man definitiv schon die ersten Schritte auf der Gitarre gehen. Sicherlich kommt man mit so einer Gitarre nach 1-2 Jahren regelmäßigen übens an seine Grenze, aber so ein Set ist ein guter Start. Wer aber 50 Euro mehr investieren kann, sollte dies im Sinne der Nachhaltigkeit auch tun. Denn mit so einer Gitarre hat man sicherlich länger Freude.

      Viele Grüße,
      Bernd

  • Zaklina
    Posted at 13:20h, 11 Juni Antworten

    Hi Bernd,
    ich wollte schon immer Gitarre spielen können und vor Kurzem habe ich beschlossen dies auch zu tun.
    Ich bin nur 1,50m klein und habe auch relativ kleine Hände.
    Sollte ich deiner Meinung nach eine 3/4 oder lieber 7/8 Gitarre beginnen?
    Danke im Voraus!
    Zaklina

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 10:01h, 12 Juni

      Liebe Zaklina,

      ich denke mit beiden Größen machst du nichts falsch. Ich würde dir aber eher zur 7/8 Gitarre raten, dort findest du meist auch mehr Angebot. Falls du dir unsicher bist, kannst du auch mal in ein Musikgeschäft gehen und dort die Gitarren in unterschiedlichen Größen in die Hand nehmen.

      Viele Grüße,
      Bernd

  • Lena
    Posted at 18:22h, 13 Mai Antworten

    Hallo 🙂
    Wow, Deine Seite ist echt super übersichtlich und hilft ungemein.
    Ich spiele seid ich sieben Jahre alt bin Klavier (jetzt bin ich 17) und habe zwischendurch auch drei Jahre Trompete gespielt, Doch der Gedanke daran auch noch Gitarre spielen zu lernen finde ich ziemlich cool.
    Ich singe ziemlich gerne und würde meine Lieder gerne auch auf der Gitarre begleiten können. Den Sound der Western Gitarre finde ich ziemlich ansprechend, bin mir allerdings unsicher ob ich als Einsteigerin nicht doch mit einer Konzert Gitarre beginnen sollte. Was sagst Du?
    Außerdem bin ich mir bei der Größe der Gitarre unsicher (Körpergröße 1,64 m).

    Es ist toll die Möglichkeit zu bekommen sich die Meinung von einem Profi einzuholen.
    Danke, schon mal im vorraus,
    Lena

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 10:09h, 15 Mai

      Liebe Lena,

      wenn es dir vor allem darum geht, dich selbst mit Gesang zu begleiten, würde ich dir folgendes empfehlen: Starte mit einer Konzertgitarre (4/4 sollte passen) und wechsle nach einem Jahr auf eine Westerngitarre. Das macht dir den Einstieg wesentlich leichter und du hast sogar noch eine kleine Motivation, um 1 Jahr fleißig zu üben 🙂

      Vielleicht findest du ja auch eine gebrauchte Konzertgitarre, die du günstig erstehen kannst. Ansonsten ist die Yamaha C40 immer einen Blick wert: https://www.gitarrenbeginner.de/yamaha-c40-review/

      Viele Grüße,
      Bernd

  • Jürgen
    Posted at 14:53h, 06 Mai Antworten

    Hallo Bernd,

    tolle Seite und vor allem so geschrieben, dass es auch ein Laie (wie ich einer bin) versteht. Das Thema „Gitarre-spielen-lernen“ beschäftigt mich seit vielen Jahren, aber immer kam etwas dazwischen. Ich habe noch ein altes Yamaha-Keyboard, worauf ich früher öfters, mittlerweile eher auch seltener rumgeklimpert habe :-), was geblieben ist, ist die unendliche Liebe zur Musik, leider eher im Hören als selbst zu machen, wobei ich so oft m.E. tolle Tonfolgen im Ohr hatte, diese aber immer wieder verworfen. Mich faszinieren die eher leisen Töne, handgemachte Musik, wie sie traditionell am Lagerfeuer für eine faszinierende Atmosphäre sorgt.
    Ich bevorzuge kein Genre und höre eigentlich (außer Metall) fast alles von Dance bis Blues, von Alan Walker bis Katie Melua?
    Deshalb meine Frage, welche Gitarre zu mir passen würde? (bin 1,81m groß)
    Vielen lieben Dank im Voraus für Deine Antwort.

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 21:51h, 06 Mai

      Lieber Jürgen,

      das freut mich, wenn ich mit meinen Inhalten jemandem weiterhelfen kann.

      Wenn du für alle Genres offen bist, würde ich dir eine Konzertgitarre in der Größe 4/4 zu Beginn empfehlen. Damit wirst du schnellere Lernerfolge einfahren. Sobald du dann Lust auf mehr hast, kommt dann ja vielleicht eine Westerngitarre?

      Viel Erfolg!
      Bernd

  • Oliver
    Posted at 11:27h, 28 April Antworten

    Hi Bernd,
    Kompliment, die Homepage ist super.
    Ich möchte auch schon lange mit Gitarrenspielen beginnen. Ich bin mit 1.60 Grösse am überlegen, ob ich mir eine Taylor GS Mini zulegen soll. Die ist halt vom Korpus her etwas kleiner. Mein Ziel wäre es mal Lieder von Sting nach zu spielen. Der Musiker Dominic Miller hat auch mit solchen Gitarren legendäre Stinglieder begleitet.
    Was hälst du von der Gitarre und Grösse der Gitarre?
    Gruss aus der Schweiz
    Oli

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 20:53h, 30 April

      Hi Oliver,

      vielen Dank 🙂

      Ich denke, dass die für den Beginn zu klein ist. Von der Größe her ist das eher eine 3/4 Gitarre. Zudem haben Westerngitarren ein schmaleres Griffbrett als Konzertgitarren. Du wirst dir unter Umständen also schwer tun, da hier für die Finger weniger Platz am Griffbrett verfügbar ist. Ich bin aber zuversichtlich, dass du mit einer größeren Westerngitarre (Dreadnought o.ä.), schneller Erfolge haben wirst.

      Viele Grüße,
      Bernd

  • Titzian Müller
    Posted at 15:50h, 14 April Antworten

    Hallo,

    Ich möchte mit einer Konzertgitarre anfangen zu spielen. Ich kann keine Noten lesen. Ich bin ca. 175cm groß. Welche Gitarrengröße braucht man?

    Gruß
    Titzian

  • Fabian Schmurr
    Posted at 14:40h, 09 April Antworten

    Moin, bin am überlegen mit dem Gitarrenspielen anzufangen. Bin mir ziemlich sicher, dass ich mit einer Westerngitarre beginnen möchte, da ich alte langsame Rock-Lieder stundenlang hören könnte.
    Selber bin ich ca. 186cm groß.
    Maximal würde ich denke ich so 200€ ausgegeben, auch wenn ich denke, nachdem ich die anderen Kommentare hier gelesen habe, dass das Budget schon relativ hoch ist für den Anfang.

    Freue mich auf eine Antwort und schon mal schöne Ostertage im Voraus.

    LG Fabian

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 14:07h, 11 April

      Hallo Fabian,

      so ist es, mit 200 Euro bist da schon sehr gut dabei 🙂
      Die Harley Benton Custom Lines sind tolle Gitarre: Massive Holzdecke und Tonabnehmer. Gibt es auch in unterschiedlichen Farb-/Holzvarianten: https://www.thomann.de/de/harley_benton_custom_line_cld_1048sce_ns.htm
      Oder die Fender CD-60 – klanglich schwächer, auch ohne Tonabnehmer, dafür günstiger.

      Viele Grüße,
      Bernd

  • Elias Falser
    Posted at 23:41h, 03 April Antworten

    Hi bernd!
    Ich habe leider keinerlei musikalische instrumente gespielt bis jetzt und wollte aber jetzt zusammen mit einem freund der die steirische zieharmonika spielt ein bisschen spielen. Leider gibt es zu den uns gewüschten liedern keinerlei noten für gitarre(für ziehharmonika schon). Dabei handelt es sich um viele lieder der kasermandln. Es ist mir leider unbekannt welche gitarre in den stücken verwendet wurde :/. Die gitarre begleitet aber immer nur die harmonika und den gesang, so leihe ich mir jetzt eine gitarre unbekannten typs und größe von einer bekannten. Denkst du es ist möglich das zu lernen? Und wekche gitarre empfielt sich fürs begleiten?

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 13:58h, 11 April

      Hi Elias,

      meist wird hier eine akustische Gitarre eingesetzt. Kommt auf das Lied an, oftmals Westerngitarre, klassische Gitarre geht aber auch – inbesondere für den Anfang ist das ja die bessere Gitarre.

      Viele Grüße,
      Bernd

  • Janine Kathrin Heydasch
    Posted at 13:54h, 01 April Antworten

    Hallo Bernd, herzlichen Dank für die super tollen Infos auf deiner Seite!! Ich bin 37 Jahre alt und liebe Blues/Rock/Southern Rock/Country. Ich komme ursprünglich von der Orgel, kann Noten lesen etc. und habe jahrelang als Sängerin auf der Bühne gestanden. Habe mich vor 5 Jahren von der Bühne verabschiedet und suche nun musikalisch eine neue Herausforderung. In Sachen Gitarre bin ich absolute Anfängerin. Meine Körpergröße ist 1,78cm! Da ich noch einen Gutschein habe, würde ich mir gerne die Western Gitarre von Yamaha holen…. F310! Was meinst Du zu diesem Instrument? Ich will mich erstmal heran tasten ob mir das Gitarre Spielen überhaupt gefällt. Hast Du vielleicht noch eine andere Empfehlung? Harley Benton möchte ich nicht unbedingt… Ich danke Dir für dein Feedback. Herzliche Grüße aus Hamburg, Janine

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 17:40h, 03 April

      Liebe Janine,

      die F310 hatte ich selbst nie in der Hand, allerdings hatten bisher alle Yamaha-Instrumente, die ich in der Hand hatte, ein akzeptables Preis-Leistungs-Verhältnis.

      Was du ggf. bedenken solltest: Die Gitarre hat keinen Tonabnehmer. Sobald du damit auf die Bühne möchtest, wird das schwierig. Aber für zu Hause oder Aufnahmen im Studio ist das kein Problem.

      Viele Grüße,
      Bernd

    • Janine Kathrin Heydasch
      Posted at 20:13h, 10 April

      Ich danke Dir herzlich für dein feedback Bernd!

      Liebe Grüße, Janine

  • Carolin
    Posted at 13:14h, 23 März Antworten

    Hi Bernd, tolle Tipps, dankeschön! Mein Mann möchte sich selbst GItarre beibringen und wünscht sich eine Anfänger-GItarre. Er hat früher Klarinette und Schlagzeug gespielt, aber ist schon sehr lange raus. Er ist 1,89 gross und steht eher auf Rock, wobei ich nach deinem Artikel zur Konzertgitarre tendiere. Noten lesen kann er glaube ich nicht – sollte ich ihm trotzdem gleich ein ganzes Set kaufen, oder erstmal nur eine Gitarre zum ausprobieren?

    Vielen Dank! Carolin

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 21:07h, 24 März

      Liebe Carolin,

      das kommt immer ganz darauf an, was im Set drin ist. Normalerweise reicht aber zu Beginn die Gitarre und ein Stimmgerät. Gitarrentasche, Fußbank, Gitarrenständer, Plektrum etc. sind erst einmal sekundär und können günstig auch später erworben werden.

      Viele Grüße,
      Bernd

  • Nadine E.
    Posted at 15:55h, 05 März Antworten

    Hi Bernd!

    Erstmal RESPEKT und herzlichen Dank für die fundierten und so soo umfangreichen Infos auf diesen Seiten!!!

    Ganz kurz über mich…
    Ich habe mir vor Jahren (aufgrund von Krankheit und Bettlägerigkeit) Flöte spielen bei gebracht. Was ein nerviges Instrument, lach.

    Seit gut einem halben Jahr habe ich mir Ukulele (auch Konzertukulele, aber hauptsächlich Tenor) spielen beigebracht. Und was soll ich sagen, ich LIEBE es!!! Da mir das Ganze so leicht gefallen ist, will ich jetzt endlich mein Wunschinstrument spielen.

    Ich habe mich beraten lassen und bin jetzt stolze Besitzerin einer Westerngitarre Yamaha FS800 (Mensur: 634 mm). Weil ich vorzüglich Rock, Pop, Indie spielen möchte. Die Saiten knallen natürlich ordentlich, gerade jetzt am Anfang, aber einfach kann ja jeder. Was sicher nach ein paar Wochen nachlässt.

    Mein einziges Anliegen bzw. Bitte an dich, könntest du mir als Vollprofi sagen, ob diese Gitarre auch wirklich für mich passt? Ich bin offiziell 1,62m, tatsächlich aber 1,58m.

    Und hast du zufällig Tipps/Tricks zur Hand, wie man am Besten gewisse Saiten nicht anschlägt (was ja bei einigen Akkorden nötig ist)? Denn ich möchte, wenn möglich ohne Plektrum spielen.

    Vorab vielen Dank!

    Liebe Grüße

    die Dini

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 11:33h, 10 März

      Liebe Dini,

      die Gitarrengröße sollte eigentlich passen. Bei Westerngitarren verhält es sich eh etwas anders, da die Breite des Griffbrettes meist schmäler ist, als bei einer Konzertgitarre.

      Um gewissen Saiten nicht anzuspielen kann man diese als Trick mit den „freien Fingern“ der Greifhand (bei Rechtshändern ist dies die linke Hand) abdämpfen. Für Beginner ist das eine fortgeschrittene Technik – aber Geduld zahlt sich hier wie immer aus 🙂

      Viele Grüße,
      Bernd

  • Melanie Rippert
    Posted at 10:34h, 29 Januar Antworten

    Hallo Bernd,
    kurz zu mir… ich bin nicht vollkommen neu. Hab die letzten 2 Jahre mein Glück mit einer Ukulele versucht, aber was soll ich sagen.- der Klang ist einfach nicht meins, aber um ein bisschen was zu lernen war es ganz gut. Nun möchte ich mich endlich an eine richtige Gitarre wagen. Habe mir eine 4/4 Konzertgitarre geliehen welche mir aber etwas groß scheint. Ich bin 1,57m groß habe und habe kein schmalen Finger. Die Saiten merke ich natürlich etwas mehr, aber vollkommen im Rahmen und kein Vergleich zum Beginn mit der kleinen Ukulele. 😀

    Nach langem zur eigentlichen Frage ist eine 7/8 vermutlich besser geeignet und würdest du mir wegen dem extremen Wunsch wegen des endlich passenden Klangs auch eine Westerngitarre empfehlen?

    LG, Melli

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 18:30h, 29 Januar

      Liebe Melli,

      rein von der Körpergröße her sollte dir eine Konzertgitarre in der Größe 7/8 besser passen.

      Mit einer Westerngitarre wirst du dir bei den Stahlsaiten natürlich schwerer tun. Aber wenn du schon zwei Jahre lang regelmäßig Ukulele geübt hast, könnte sich da schon ein wenig Hornhaut gebildet haben, so dass dir der Start leichter fällt.

      Es ist durchaus machbar, mit der Westerngitarre zu starten. Du musst am Anfang ggf. nur etwas leidensfähiger sein und darfst nicht zu schnell gefrustet sein.

      Ich hoffe das hilft ein wenig 🙂

      Grüße,
      Bernd

  • Daniel
    Posted at 21:44h, 24 Januar Antworten

    Hallo Bernd,

    hane jetzt mal ein bisschen auf deiner Seite gestöbert. Respekt und Danke, so wohl für die Infos und auch die „Entscheidungshilfen“.

    Und da bin ich auch schon beim Thema. Ich (34) bin absoluter Gitarren-/Musikanfänger. Habeir jetzt aber vorgenommen daran etwas zu ändern.
    Ich stehe auf hauptsächlich auf Rock/Metal und stimmungsabhängig auch mal Blues. Den Klang einer Westerngitarre finde ich ok (Konzertgitarre gefällt mir nicht wirklich), aber am besten finde ich die E-Gitarre. Vielleicht auch um meine Motivation möglichst hoch zu halten. Was meinst Du, wäre es ein „Fehler“ mit einer E-Gitarre anzufangen?

    Falls nicht, was hälst du von:

    Ibanez GSA 60 oder Yamaha Pacifica 112?

    Mit hilfesuchenden Grüßen
    Daniel

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 14:58h, 26 Januar

      Hallo Daniel,

      ein Fehler ist es nicht, mit einer E-Gitarre anzufangen 🙂 Es wirst dir zwar am Anfang ggf. etwas schwerer fallen als auf der Konzertgitarre, aber es macht meiner Meinung nach auch keinen Sinn mit einer Konzertgitarre anzufangen, wenn das nicht das richtige Instrument für dich ist.

      Die beiden genannten Modelle sind solide Einsteigergitarren, da machst du mit keiner von beiden etwas falsch.
      Du kannst dir aber auch mal diese Sets von Harley Benton anschauen. Da bekommst du gute Qualität für den Preis.

      Viel Erfolg!
      Bernd

  • Bernd Hönes
    Posted at 20:28h, 14 Januar Antworten

    Hallo Bernd,

    Vielen Dank für Deine Ausführungen. Ich werde dann glaube ich mit einer Rechtshändergitarre mein Glück versuchen. Ich würde mir gerne ein Set zu legen, da ich ja die Grundausstattung benötige. Mein Budget liegt bei ca. 100€. Was könntest du mir empfehlen.?Westerngitarre fände ich am coolsten, tendiere aber auf Grund deiner Artikel eher zur Konzertgitarre. Ich möchte mich nochmals für Deine fachmännischen Kommentare und Artikel bedanken. So etwas ist nicht selbstverständlich!
    VLG Bernd

    • Bernd (gitarrenbeginner.de)
      Posted at 18:19h, 16 Januar

      Hallo Bernd,

      sehr gerne 🙂

      Schau dir gerne mal dieses Set hier an: https://amzn.to/30rADfd

      Viele Grüße!
      Bernd

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.