Süßer die Glocken nie klingen – Akkorde für Gitarre

Dieser Newsletter erleichtert dir das Gitarre lernen

Mit gratis eBook: 13 Geheimnisse für Gitarristen als Willkommens-Geschenk!
Du kannst dich natürlich jederzeit austragen.

Süßer die Glocken nie klingen hat wie viele andere Weihnachtslieder auch einen kirchlichen Hintergrund. Der Text wurde vom Theologen Friedrich Wilhelm Kritzinger im 19. Jahrhundert verfasst. Die Melodie stammt von einem thüringischen Volkslied, der Komponist ist heute leider nicht bekannt.

G                     D  
Süßer die Glocken nie klingen

D                    G
Als zu der Weihnachtszeit

                 	C     
G'rad, als ob Engelein singen

G          D7          G    
Wieder von Frieden und Freud'

   D       G           D7      G   
|: Wie sie gesungen in seliger Nacht, :|

G                     C
Glocken, mit heiligem Klang

G               D7      G    
Klingt doch die Erde entlang!

Die Akkorde lassen sich so auf die weiteren Strophen anwenden:

O, wenn die Glocken erklingen
Schnell sie das Christkind hört
Tut sich vom Himmel dann schwingen
Eilet her nieder zur Erd'
Segnet den Vater, die Mutter, das Kind
Segnet den Vater, die Mutter, das Kind
Glocken mit heiligem Klang
Klinget die Erde entlang


Klinget mit lieblichem Schalle
Über die Meere noch weit
Dass sich erfreuen doch alle
Seliger Weihnachtszeit
Alle aufjauchzen mit eurem Gesang
Alle aufjauchzen mit eurem Gesang
Glocken mit heiligem Klang
Klinget die Erde entlang
4.6/5 - (15 votes)
Bernd
Bernd

Gründer von gitarrenbeginner.de, Gitarrist und Lehrer aus Leidenschaft.
Mehr über Bernd

Inhaltsverzeichnis

2 Antworten

  1. Hallo, ich habe einen Änderungsvorschlag für die Akkorde, kann aber nicht mit Proportionalschrift eingeben. Dadurch stehen die Akkorde an der falschen Stelle. Andreas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weitere Artikel zu diesem Thema