Gitarre lernen, Zubehör / 18.08.2017

Hat man seine erste Gitarre erstanden, stellt sich meist die Frage: Wie lerne ich die ersten Griffe? Wo finde ich Noten zu bestimmten Liedern? Und kann ich die Songs auch selbst lernen? Am Markt gibt es eine sehr große Auswahl an Literatur zu dem Thema. Einige davon funktionieren sogar komplett ohne Noten. Damit du dich im Gitarrenbuch-Dschungel besser zurecht findest, haben wir dir hier eine Vorauswahl erstellt. Hier solltest du die für dich passende Literatur finden. Peter Burschs Gitarrenbuch Ein absoluter Klassiker, wenn es um Literatur für die Gitarre geht. Denn man erlernt hier das Gitarre spielen ganz ohne Noten. Los geht es mit grundlegenden Themen vom...

Ausrüstung, Zubehör / 15.09.2015

Der PolyTune Clip von TC Electronic folgt dem Trend der Clip-Tuner und bringt sein revolutionäres Konzept des polyphonen stimmen damit in ein neues Format. Was das im Detail heißt und wie das Stimmgerät sich in der Praxis schlägt, habe ich für euch getestet. Auf dem Markt für Gitarrenzubehör machte in den letzten Jahren insbesondere eine Firma mit innovativen Produkten und vorbildlichem Marketing immer wieder auf sich aufmerksam: TC Electronic aus Dänemark. Wir haben hier inzwischen schon den Ditto Looper sowie den BodyRez zum testen zwischen die Finger bekommen. Beides sicherlich keine Produktrevolutionen, aber die Dänen haben es geschafft bekannte Effekte clever zu verpacken und zu einem vernüftigen...

Ausrüstung, Zubehör / 07.09.2015

Mit dem BodyRez wirft TC Electronic eine Tretmine auf den Markt, die den Klang einer direkt an die PA angeschlossenen Akustikgitarre deutlich aufwerten soll. Finden wir spannend und haben den BodyRez daher getestet. Ich kann mich noch erinnern wie enttäuscht ich damals war. Ich war etwa 14 Jahre alt und habe ganz aufgeregt meine erste eigene Westerngitarre direkt mit dem Mischpult in unserem Proberaum verbunden. Doch die ersten Töne die da aus den Boxen schallten, fand ich ganz schön ernüchternd. Sehr dumpf und flach klang die ganze Angelegenheit nämlich. Klar, das war keine Highend-Klampfe die ich mir damals von meinem sauer esparten Geld zugelegt hatte....

Wissenswertes, Zubehör / 28.06.2015

Bei der Wahl der Gitarrensaiten gibt es einiges zu beachten. Unterschiedliche Materialien und Stärken machen es erforderlich, den für deine Gitarre richtigen Satz Saiten zu finden. In diesem Artikel erkläre ich dir die wichtigsten Merkmale. Der Worst-Case: Du spannst Stahlsaiten auf eine Konzertgitarre. Das kann auf Dauer die Gitarre ruinieren! Denn Stahlsaiten haben eine größere Zugkraft, auf die eine Konzertgitarre nicht ausgelegt ist. Doch alles der Reihe nach. Als erstes musst du natürlich wissen, was für eine Gitarre du da in deinen Händen hälst. In den 3 häufigsten Fällen wird dies entweder eine E-Gitarre, Konzertgitarre oder Westerngitarre sein. Die E-Gitarre dürfte schnell identifiziert sein. Probleme...

Zubehör / 28.05.2015

Ein Kapodaster (kurz ugs.: Kapo) sollte sich in jeder Gitarrentasche wiederfinden. Selbst - oder gerade - bei Anfängern. Der Kapo wird dabei an den Hals einer Gitarre geklemmt und erzielt unterschiedliche Wirkungen. Helferlein für Anfänger Falls die Gitarrengröße am Anfang noch zu groß sein sollte, stellt ein Kapodaster ein hervoragendes Hilfsmittel dar.  Durch den Einsatz eines Kapodasters wird die Mensur der Gitarre gekürzt und das Greifen fällt leichter. D.h. der Anfänger muss nicht am oberen Ende der Gitarre spielen, sondern greift seine Töne in angenehmer spielbaren Lagen (z.B. 5. Bund). Der Vorteil hier: die Bünde liegen in den oberen Lagen näher beieinander und...

Gitarre, Wissenswertes, Zubehör / 13.02.2015

Das Plektrum für die Gitarre ermöglicht dem Gitarristen eine Spielweise, die mit den Fingern nicht zu vergleichen ist. Der Großteil der Lieder für E-Gitarre werden mit Plektren gespielt. Auch bei der Westerngitarre kommt es oft zum Einsatz. Eher selten hingegen findet das Plektrum Verwendung bei klassischen Gitarrenstücken. Grundlegendes Wissen zu Plektren Plektren gibt es in unterschiedlichen Stärken, Formen, Farben und aus diversen Materialien. Sie kommen insbesondere bei Westerngitarren und E-Gitarren zum Einsatz. Je nach Eigenschaft erzeugt jedes Plektrum einen eigenen Klang. Für Anfänger reicht es jedoch zu Beginn zu wissen, welche Stärke sie benötigen. Hier habe ich schon viele Halbwahrheiten - auch in Musikhäusern - gehört. Für...

Ausrüstung, Zubehör / 18.11.2014

Alle Overdrive-Pedale vom US-Effektpedal-Spezialist Way Huge – wie Green Rhino und Pork Loin – bieten einzigartige, Amp-Like Verzerrungen, die nahtlos und sanft einsetzen und äußerst anschlagdynamisch spielbar sind. Die brandneue Way Huge Saucy Box geht noch einen Schritt weiter, denn sie enthält ähnlich dem Pork Loin Overdrive zusätzlich einen parallelen Clean-Schaltkreis, der sich bei der Saucy Box über ein Doppel-Poti überblenden lässt, statt dafür separate Clean- und Overdrive-Regler zu verwenden. Besonderen Wert hat Way Huge auf ein über den gesamten Drive-Regelweg gleichbleibenden Lautstärkepegel und einfachste, intuitive Bedienung gelegt. Clean- und Overdrive-Schaltkreise sind komplett diskret aufgebaut, also ohne den Einsatz integrierter...

Ausrüstung, Zubehör / 17.11.2014

Sieben Hallprogramme, darunter der spacige „Halo“-Reverb hat DigiTech für das brandneue Polara entwickelt. Anspruchsvolle Musiker erhalten mit dem Pedalboard-freundlichen DigiTech Polara ein Stereo- oder Mono nutzbares und 100% Effektweg-taugliches Hallpedal, das dem Ton eine große räumliche Tiefe verleiht. Die sieben Programme des DigiTech Polara decken das gesamte Hallspektrum ab: von der heimeligen Wärme des „Room“-Presets, über die kosmische Power des „Reverse“-Programms, bis hin zu den hochgelobten Lexicon®-Typen „Modulated“, „Plate“ und „Spring“. Zu diesen Klassikern gesellt sich der bereits kurz erwähnte „Halo“-Reverb: hier folgen dem lebendigen Halleffekt kaskadierende Oktaven und sorgen für bisher ungehörte Hall-Texturen. Das DigiTech Polara verfügt über unabhängige Einstellmöglichkeiten...

Ausrüstung, Zubehör / 13.11.2014

Es war ungefährt 2005 oder 2006, als ich das erste mal bewusst auf das Thema Looper aufmerksam wurde. Von Overdubbing hatte damals kaum ein Musiker gehört. Und da tingelte KT Tunstall mit ihrer großartigen Acousticversion von Black Horse and the Cherry Tree durch die TV-Shows dieser Welt. Ich war nicht nur begeistert von ihrer Performance, auch dieses Looper-Dings katapultierte sie damit auf Platz 1 meiner "Haben-Will"-Liste. Der Ditto im Überblick Jetzt ist das tatsächlich bald 10 Jahre her und die Teile waren damals nicht gerade günstig. Über die Zeit wurden sie immer populärer, mehrere Hersteller warfen Produkte auf den Markt und der...

Ausrüstung, Zubehör / 06.11.2014

Das Problem Meist fängt es mit einem Overdrive-Pedal an. Dann kommt ein Bodentuner dazu. Einen Chorus braucht man auch irgendwann. Oh, ein Wah-Wah-Pedal wäre auch nett! Einen Booster? Ne. Denn spätestens jetzt nervt es. Zu jeder Bandprobe, zu jedem Gig. Die kleinen Tretminen werden ausgepackt, aufgestellt, verkabelt, mit Strom versorgt. Hinterher wieder abstöpseln und irgendwo verstauen. Als nervt die Abbauerei nach dem Gig nicht schon genug! Die Lösung Ein Pedalboard muss her. Dieses Helferlein ermöglicht es, dass die Pedale nur einmal angeordnet und untereinander verkabelt werden. Dann werden sie mit Klettband oder anderen Lösungen auf dem Pedalboard befestigt. Deckel drauf, verstauen und beim nächsten Einsatz daran...