fbpx
Wissenswertes / 16.04.2016

[vc_separator type="small" position="center" width="27" up="18" down="32"]

Seinen ganz speziellen Stil in das Gitarrenspiel einbringen – wer möchte das nicht. Erreicht werden kann dies nicht nur durch bestimmte Tonabfolgen oder die Lautstärke, sondern vor allem durch verschiedene Spieltechniken, die den Sound verändern und spezieller machen. Mithilfe von diversen Zupf-, Klopf- oder Schwingbewegungen, können mehr Dynamik in das Gitarrenspiel mit E- und Konzertgitarre gebracht und einzelne Melodien hervorgehoben werden. Plektren: Dünne Plättchen als Spielverstärker Mit kleinen Plättchen, die es in unterschiedlichen Materialien gibt – von Kunststoff über Acrylglas bis hin zu Filz – können die Saiten verschiedener Zupfinstrumente angeschlagen oder gezupft werden. Besonders beim Spiel auf der E-Gitarre kommt das...

Gitarre lernen, Wissenswertes / 27.02.2016

[vc_separator type="small" position="center" width="27" up="18" down="32"]

Wenn du anfängst dich mit der Gitarre zu beschäftigen ist vieles neu. Auch einige Begrifflichkeiten werden dir unbekannt vorkommen. Deshalb erläutere ich hier den Aufbau einer Gitarre, damit du die Bestandteile einer Gitarre und deren Bedeutung hier kennen lernst. Körper Der Körper einer Gitarre kann je nach Bauart eine ganz unterschiedliche Form haben. Durch seine Bauweise, aber auch durch die verwendeten Materialien, hat er einen entscheidenden Einfluss auf den Klang einer Gitarre. Hals Der Hals der Gitarre beeinflusst vor allem die Bespielbarkeit: Dick, dünn, schmal, breit, geölt, lackiert...

Wissenswertes / 28.11.2015

[vc_separator type="small" position="center" width="27" up="18" down="32"]

Der Aufbau von Akkorden folgt einem logischen Schema. Denn dass ein Akkord gut klingt, ist kein Zufall, sondern Teil der Harmonielehre. Bevor du diesen Artikel liest, solltest du dir aber zuerst unser Grundwissen über die Tonleiter angeeigenet haben. Denn Ganzton- und Halbtonschritte sind ein wichtiger Baustein beim Aufbau von Akkorden sein. In der Theorie Grundlegend soll es hier um die zwei wichtigsten Arten gehen: Dur- und Moll-Akkorde. Für beide gibt es je eine Regel, die ich jetzt mal entspannt in den Raum stelle: Ein Dur-Akkord besteht aus einer großen und einer kleinen Terz. Ein Moll-Akkord besteht grundsätzlich aus einer kleinen und einer großen Terz. Hört sich total komplex und...

Gitarre lernen, Wissenswertes / 29.10.2015

[vc_separator type="small" position="center" width="27" up="18" down="32"]

Die richtige Gitarre für Anfänger? Du stehst sicherlich vor der Frage, welche Gitarre für einen Beginner die Richtige ist. Und vielleicht hast du auch schon einmal gelesen, dass eine Konzertgitarre die Gitarre schlechthin für einen Anfänger sei. Und darauf kann ich nur eine klare Antwort geben: Jein. Denn es kann in deinem persönlichen Fall durchaus Sinn machen mit einer E-Gitarre oder Westerngitarre zu starten (Du kennst die Unterschiede noch gar nicht? Lies unseren Artikel mit der Erklärung der unterschiedlichen Gitarrenarten). Welche Gitarre für Anfänger wie dich am besten geeignet ist, werden wir jetzt gemeinsam herausfinden.   In welchen Fällen sich die Konzertgitarre für dich als Anfänger empfiehlt Wie...

Gitarre lernen, Wissenswertes / 19.10.2015

[vc_separator type="small" position="center" width="27" up="18" down="32"]

Beim Kauf der ersten Gitarre Fragen sich viele: Worauf soll ich achten? Einige Dinge sind allgemeingültig und lassen sich für die 3 gängigen Typen (Konzertgitarre, Westerngitarre und E-Gitarre) pauschalisieren. Aber auch auf die Eigenheiten der einzelnen Gitarrenarten werde ich in diesem Artikel weiter unten eingehen, damit dir der Gitarrenkauf deiner ersten Gitarre Online oder im Musikgeschäft möglichst leicht fällt. Allgemeingültige Punkte beim Gitarrenkauf Der Preis Der Preis ist sicherlich eines der Hauptkriterien in deiner Entscheidungsfindung. Und hier hat sich in den letzten Jahren tatsächlich einiges getan. Du bekommst heute als Anfänger eine brauchbare Gitarre (egal welcher Typ) ab 80 Euro. Damit kannst du prima deine ersten Schritte auf der...

Wissenswertes / 06.10.2015

[vc_separator type="small" position="center" width="27" up="18" down="32"]

Die Saiten seiner Gitarre zu benennen gehört zum Grundhandwerk eines Gitarristen. Da sie nicht dem logischen Aufbau einer Tonleiter folgen, hilft uns zum erlernen der richtigen Benennung eine kleine Eselsbrücke. Während beim Klavier die weißen Tasten straight forward der Tonleiter (C - D - E - F - G - A - H) folgen, lässt sich dieses Prinzip bei der Gitarre nicht anwenden. Denn die sechs Saiten der Gitarre heißen folgendermaßen: E - A - D - g - h - e Du wirst dir jetzt sicher denken: Ganz schön blöd zu merken. Und welche ist denn nun welche? Und woher kommt die unterschiedliche Groß-/Kleinschreibung? Caps Lock...

Gitarre lernen, Wissenswertes / 02.09.2015

[vc_separator type="small" position="center" width="27" up="18" down="32"]

Die Tonleiter erfährt bei der Gitarre eine ganz eigene Bedeutung. Sie zu lernen und vor allem zu verinnerlichen hilft dir enorm dabei, deine Gitarre zu verstehen. Denn im Gegensatz zum Klavier ist die Tonleiter bei der Gitarre nicht ganz so straight forward. Aber ein bisschen eben schon. Als Grundlage für diese Lerneinheit solltest du unseren Artikel mit dem Basiswissen über Tonleitern gelesen haben. Dieser vermittelt dir ein musikübergreifendes Wissen über die Tonleiter. Und dieses werden wir nun auf die Gitarre übertragen. Die Tonleiter auf der Gitarre Wie du bereits gelernt hast, sieht die Ganztonleiter der C-Dur-Tonleiter so aus: C - D - E - F - G -...

Wissenswertes / 15.07.2015

[vc_separator type="small" position="center" width="27" up="18" down="32"]

Du wirst das nicht gerne hören und musst jetzt echt stark sein: Deine Gitarre leidet. Ausgiebige Sessions zu Hause, stundenlange Bandproben und schweißtreibende Auftritte nehmen deine Gitarre zusehends mit. Deshalb empfiehlt es sich regelmäßig das Griffbrett zu reinigen. Wie das geht und worauf du bei der Griffbrettreinigung achten musst erklären wir dir in diesem Artikel. Neben den Saiten wird vor allem das Griffbrett sehr beansprucht. Deshalb sollte man es regelmäßig reinigen und pflegen, um Haut- und Schweißrückstände zu beseitigen und so den guten Klang und die leichte Bespielbarkeit deiner Gitarre zu erhalten. Du wirst so implizit besser Gitarre spielen. Dass man jetzt nicht die Chemiekeule...

Gitarre lernen, Wissenswertes / 06.07.2015

[vc_separator type="small" position="center" width="27" up="18" down="32"]

Gitarre spielen ist Sport für deine Finger und Hände. Sie werden einer Belastung ausgesetzt, Muskelkraft wird auf Dauer aufgebaut und die Koordination verbessert. Und auch im Sport werden im Training Übungen ohne das Spielgerät durchgeführt. So müssen etwa Fußballer Ausdauersport betreiben, sich dehnen oder Koordinationsübungen ohne Ball machen. Und ebenso verhält es sich auch beim Gitarre spielen. Mit den nachfolgend aufgeführten Übungen kannst du von überall unterwegs dein Gitarrenspiel verbessern, ohne dass du deine Gitarre dabei haben musst. Übung #1: Finger dehnen Durch das Dehnen erhöhst du die Beweglichkeit und Gelenkigkeit deiner Finger. Im Prinzip werden bei den Dehnübungen die Muskeln an deinen Fingern unter Spannung gesetzt. Dadurch sollen auch...