fbpx
Ausrüstung, E-Gitarre / 06.08.2015

Auf der Suche nach der idealen E-Gitarre für einen Anfänger kann man schon mal verzweifeln. Ahnung hat man ja keine. Viel Geld möchte man auch nicht direkt investieren. Wer weiß, ob das mit diesem Gitarrespielen überhaupt etwas für mich ist? Wir haben uns deshalb auf dem Markt für euch umgesehen und die Keytone Deluxe Black & White  KST-20PWH angetestet. Wer? Keytone? Nie gehört? Macht nichts. Denn je weniger euch diese Marke bekannt ist, desto besser für euren Geldbeutel. Da beispielsweise teure Werbung für die Produkte der Marke entfällt, könnt ihr die KST-20PWH schon für rund 110 Euro erwerben. [gallery link="file" ids="2521,2517,2513"] Die Fakten fürs Gitarren-Quartett Korpus...

Ausrüstung / 23.02.2015

Spontan erinnert es mich ein wenig an den Ditto Looper von TC Electronics, was der chinesische Hersteller Mooer da auf den Markt wirft: Der Micro Looper. Ein schlankes Gehäuse mit einem Regler und einem Fußschalter: Intuitiv und einfach zu bedienend soll der Schleifenrekoder sein. Mit 30 Minuten Aufnahmezeit, unbegrenzten Overdubs und etlichen weiteren praktischen Features kommt die kleine Tretmine daher. Die Wiedergabe soll (verglichen mit der Aufnahme) wie beim Ditto ohne jeglichen Qualitätsverlust einhergehen. Über den LevelRegler ist die Wiedergabelautstärke stufenlos einstellbar, sämtliche Aufnahme- und Wiedergabefunktionen werden über den sogenannten „Soft-Click“-Fußtaster gesteuert. Dieser soll ohne das bekannte "Knacks" beim Betätigen daherkommen. Je nach Betriebsart leuchtet die Status-LED Rot oder...

Ausrüstung, Zubehör / 18.11.2014

Alle Overdrive-Pedale vom US-Effektpedal-Spezialist Way Huge – wie Green Rhino und Pork Loin – bieten einzigartige, Amp-Like Verzerrungen, die nahtlos und sanft einsetzen und äußerst anschlagdynamisch spielbar sind. Die brandneue Way Huge Saucy Box geht noch einen Schritt weiter, denn sie enthält ähnlich dem Pork Loin Overdrive zusätzlich einen parallelen Clean-Schaltkreis, der sich bei der Saucy Box über ein Doppel-Poti überblenden lässt, statt dafür separate Clean- und Overdrive-Regler zu verwenden. Besonderen Wert hat Way Huge auf ein über den gesamten Drive-Regelweg gleichbleibenden Lautstärkepegel und einfachste, intuitive Bedienung gelegt. Clean- und Overdrive-Schaltkreise sind komplett diskret aufgebaut, also ohne den Einsatz integrierter...

Ausrüstung, Zubehör / 17.11.2014

Sieben Hallprogramme, darunter der spacige „Halo“-Reverb hat DigiTech für das brandneue Polara entwickelt. Anspruchsvolle Musiker erhalten mit dem Pedalboard-freundlichen DigiTech Polara ein Stereo- oder Mono nutzbares und 100% Effektweg-taugliches Hallpedal, das dem Ton eine große räumliche Tiefe verleiht. Die sieben Programme des DigiTech Polara decken das gesamte Hallspektrum ab: von der heimeligen Wärme des „Room“-Presets, über die kosmische Power des „Reverse“-Programms, bis hin zu den hochgelobten Lexicon®-Typen „Modulated“, „Plate“ und „Spring“. Zu diesen Klassikern gesellt sich der bereits kurz erwähnte „Halo“-Reverb: hier folgen dem lebendigen Halleffekt kaskadierende Oktaven und sorgen für bisher ungehörte Hall-Texturen. Das DigiTech Polara verfügt über unabhängige Einstellmöglichkeiten...

Ausrüstung, Zubehör / 13.11.2014

Es war ungefährt 2005 oder 2006, als ich das erste mal bewusst auf das Thema Looper aufmerksam wurde. Von Overdubbing hatte damals kaum ein Musiker gehört. Und da tingelte KT Tunstall mit ihrer großartigen Acousticversion von Black Horse and the Cherry Tree durch die TV-Shows dieser Welt. Ich war nicht nur begeistert von ihrer Performance, auch dieses Looper-Dings katapultierte sie damit auf Platz 1 meiner "Haben-Will"-Liste. Der Ditto im Überblick Jetzt ist das tatsächlich bald 10 Jahre her und die Teile waren damals nicht gerade günstig. Über die Zeit wurden sie immer populärer, mehrere Hersteller warfen Produkte auf den Markt und der...

Ausrüstung, Zubehör / 06.11.2014

Das Problem Meist fängt es mit einem Overdrive-Pedal an. Dann kommt ein Bodentuner dazu. Einen Chorus braucht man auch irgendwann. Oh, ein Wah-Wah-Pedal wäre auch nett! Einen Booster? Ne. Denn spätestens jetzt nervt es. Zu jeder Bandprobe, zu jedem Gig. Die kleinen Tretminen werden ausgepackt, aufgestellt, verkabelt, mit Strom versorgt. Hinterher wieder abstöpseln und irgendwo verstauen. Als nervt die Abbauerei nach dem Gig nicht schon genug! Die Lösung Ein Pedalboard muss her. Dieses Helferlein ermöglicht es, dass die Pedale nur einmal angeordnet und untereinander verkabelt werden. Dann werden sie mit Klettband oder anderen Lösungen auf dem Pedalboard befestigt. Deckel drauf, verstauen und beim nächsten Einsatz daran...