gitarrenbeginner.de

What’s Up Akkorde und Schlagmuster für Gitarre

What's Up für Gitarre lernen

What’s Up für Gitarre ist ein leicht zu erlernendes Lied. Da das Lied aus lediglich 3 Akkorden besteht und einen einfachen Rhythmus hat, ist der Song von den 4 Non Blondes für Anfänger ideal geeignet. Ein echter Mitgröhl-Klassiker am Lagerfeuer 🙂 Auch das Schlagmuster ist eingängig und leicht zu lernen. Da sich dazu noch Strophe und Refrain auf der Gitarre nicht unterscheiden, schafft man es hier mit wenig Aufwand das komplette Lied zu begleiten.

Den Song von den 4 Non Blondes kann man wohl als klassisches One-Hit-Wonder bezeichnen. 1993 schaffte es das Lied auf Platz 1 der deutschen Singlecharts und hielt sich 29 Wochen in den Charts. Einen weiteren Hit landete die Gruppe nicht und auch die endgültige Bandauflösung erfolgte bereits 1995.

Videotutorial

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Akkorde (Originalversion)

In der originalen Version ohne Kapodaster kommt der Barré-Akkord Hm vor. Weiter unten findest du eine alternative Version ohne Barré-Akkord (wie auch im Video erklärt), falls du noch Schwierigkeiten mit dem H-Moll hast.

A
Hm
D

Akkorde (einfache Version)

Da nicht jeder Gitarrist einen Barree-Akkord greifen kann, gibt es eine vereinfachte Version. Hierzu musst du deinen Kapodaster an den 2. Bund schnallen. Die Akkorde lauten dann

G
Am
C

Schlagmuster

Das hier gezeigte Schlagmuster gilt sowohl für den Vers als auch den Refrain. Wir befinden uns im einen 4/4-Takt und brechen diesen bis auf die Sechzehntelnoten herunter. Du kannst hier folgendermaßen zählen: “ 1 und und und 2 und und und 3 und und und 4 und und und“

4.4/5 - (26 votes)
Die mobile Version verlassen